Schmeckfestival lädt zur kulinarischen Weltreise ein

„Street Food“ ist hierzulande schon lange kein exotischer Begriff mehr, sondern auch in Deutschland längst in aller Munde. Der Trend aus den USA und aus Asien, mit den sogenannten Straßenküchen, ist 2015 auch bei uns angekommen.


Street Food – das bedeutet am Straßenrand frisch zubereitetes Essen auf die Hand. Von Burgern in verschiedensten Variationen über asiatische Wok-Gerichte bis hin zu süßen Bubble Waffeln – die Kreativität der Street Food Artisten ist nahezu grenzenlos. Als Besucher entdeckt man immer wieder neue Leckereien. Street Food Trucks lösen die altbekannten Hähnchen- und Imbisswagen immer mehr ab.

Das in Augsburg gegründete Schmeckfestival eroberte mit dem Konzept des ersten Street Food Markts im Juni 2015 die Herzen der Augsburger und Besucher aus der ganzen Umgebung. Später ergänzten die drei jungen Gründer das Event mit zahlreichen Rahmenaktionen, einer bunten Bühne, einer Tischtennis-Arena, Shisha-Lounges und vielem mehr. Natürlich gehören auch Bars mit ausgefallenen Cocktails, Shows und Illuminationen zum Event.


Nach zahlreichen Gastspielen im ganzen Land ist das Schmeckfestival dieses Jahr auch beim 1000-jährigen Bestehen Merings vertreten. Die Besucher erwartet auf dem Badanger eine reichhaltige Auswahl. Ob kunstvoll geformte Spiralkartoffeln, original italienische im Parmesanlaib geschwenkte Pasta, mexikanische Quesadillas, arabische Spezialitäten oder regional liebevoll zubereitete Kässpatz‘n – es bleiben keine Wünsche offen. Das Schmeckfestival lädt Jung und Alt ein, sich auf eine kulinarische Weltreise zu begeben, Neues zu probieren oder Bekanntes neu interpretiert kennen zu lernen.

Falls Sie dazu noch Fragen haben sollten, können Sie gerne bei Daniel Debus (einem der Gründer des Schmeckfestivals) unter der Tel.-Nr. 0179 2055 150 anrufen.